smilethings

Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag. I want to make you smile.

Ach ja, die kleinen Vorurteile

- 15. April 2016

Nach meinem Feierabend um 0 Uhr kommt mir auf dem Weg zur U-Bahn ein stark torkelndes Pärchen, beide etwa Ende 40, entgegen. Nun ist meine Meiung zu Betrunkenen bekanntlich nicht sehr hoch.

Plötzlich kommt ein halber Kleinbär aus dem Gebüsch getrottet, ein Boxerhund tippe ich und ich bleibe skeptisch stehen. Man weiß ja bei Tieren nie. Dann folgt der typische Hundebesitzersatz von dem Pärchen. :“Keene Angst, der tut nüscht.“ Der Hund scheint schon etwas älter und leicht übergewichtig zu sein, tapst langsam umher, bleibt vor mir stehen und schnuppert. Kopf heben ist wohl schon zu anstrengend. „Der tut wirklich keenem wat. Der freut sich über jeden“, kichern die Zwei. Ich: „Der ist aber schon ein älterer Herr, oder?“ „Ja, der wird am 1. Mai 15 (fuffz’n) Jahre alt.“ Ich kraule und streichele den Alten ein wenig und er lässt es sich sehr gefallen. Ich: „Na denn schönen Abend noch.“ Die Zwei: „Ja, dir ooch. Mach et jut.“ Vor der Begegnung denke ich: „Oh Gott, was sind das denn für Typen?“ Danach gehe ich mit einem Lächeln weiter.

Auf dem Bahnsteig spricht mich ein junger Mann an. „Hast Du Taschentuch?“ Ich sage ja, öffne meinen Rucksack und es blitzt mir durch den Kopf – TASCHENDIEB! Ich wende mich leicht ab, aber nicht zu sehr, damit er nicht errät was ich denke. Er wollte wirklich NUR ein Taschentuch und bedankte sich.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: