smilethings

Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag. I want to make you smile.

Advent, Advent… 6. Dezember

- 6. Dezember 2016

Zum Nikolaus gibt es Infos zu zwei sozialen Ideen, die ich sehr gut und sinvoll finde. Zunächst ein Bericht zur mobilen 100-Euro-Wohnung des Architekten und Designers Van Bo Le-Mentzel. Man kann das Gebäude sogar in Berlin besichtigen (s. Ende des Berichts). Bekannt wurde Le-Mentzel durch seine Hartz IV Möbel.

Hier geht es zum Artikel: http://goodimpact.org/magazin/willkommen-der-100-euro-wohnung

Idee Nr. 2: Das bedingungslose Gruneinkommen. Was das ist und wofür es gut wäre, wird in diesem kurzen Film von attac sehr schön erklärt.

In Berlin-Kreuzberg sitzt der Verein Mein Grundeinkommen e.V. und am heutigen Nikolaustag werden 11 Grundeinkommen verlost. Das heißt 1000 € pro Monat für ein Jahr lang, ohne irgendwelche Nachweispflichten, egal ob wohlhabend oder sozial benachteiligt, egal ob in Arbeit oder arbeitlsos. Bedingunslos eben. Sogar Kinder können ein Grundeinkommen gewinnen.

Ich finde diese Idee sehr unterstützenswert, weil ich denke, dass es viele Menschen von der Last befreien würde, Arbeit, die man gar nicht tun möchte, tun zu müssen, um zu überleben, sich Wohnung und Essen zu sichern. Ich bin mir sicher, dass ein bedingungsloses Grundeinkommen die Zufriedenheit der Menschen enorm steigern würde, weil viele Menschen sich mehr engagieren/ das tun würden, was für sie Sinn macht und ihnen Freude bereitet. Vielleicht würden mehr Menschen in der Altenpflege, in Kitas, etc. arbeiten, wenn sie wüssten, dass sie nicht nur mit dem viel zu geringen Gehalt, das für solche anstrengenden soziale Berufe gezahlt wird, auskommen müssten.

Wir könnten uns viel mehr nach unseren eigenen Potentialen und Wünschen richten und uns mit diesen gewinnbringend für alle Seiten in die Gesellschaft einbringen. Ist das bedingungslose Grundeinkommen vielleicht der Schlüssel zu einer gerechteren Welt?

Ich wünsche euch einen schönen Abend,

Eure Sophie

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: