smilethings

Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag. I want to make you smile.

Foto-Force April, 17

Ja, ja, ich weiß, ich war nachlässig. Jedoch aus gutem Grund, denn der Geburtstag der kleinen Nichte im Bayernländle rief.

Dafür geht es jetzt munter weiter. In den nächsten Tagen erwarten euch wohl viele, viele Blüten. 🙂

Advertisements
Kommentare deaktiviert für Foto-Force April, 17

IGA Berlin 2017

Meine Eltern üben sich im Ruheständler sein und luden mich heute auf die IGA ein. Die Gärten der Welt im Erholungspark Marzahn wurden dafür erheblich erweitert. Besuchenswert ist die Ausstellung. Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass es auf der LaGA in Prenzlau 2013 mehr Pflanzen und Blüten zu sehen gab und die Beetarrangements waren noch vielfältiger. Das Motto der IGA lautet „Ein MEHR aus  Farben“, was dann ins Englische als „An ocean of colours“ übersetzt wird. Komisch! Die Rosen standen in voller Blüte und dufteten heeeeerrlich!!!

Hier ein paar Impressionen:

Kommentare deaktiviert für IGA Berlin 2017

Ostseeurlaub – Dritter Happen – letzter Gang!

Zu Fuß und mit dem Auto war ich nun schon unterwegs, da fehlte noch das Rad. In meiner Pension konnte man direkt Fahrräder ausleihen. Ich fuhr nach Swinemünde. Das waren etwa siebeneinhalb Kilometer. Ich blieb im Küstenbereich, kam an einigen Wehranlagen vorbei, aber was ich sah, gefiel mir nicht/ wollte ich nicht näher besuchen. Das Radfahren an sich war aber schön UND anstrengend. Bin doch nix gewöhnt. 😀 Ein Bild von der Grenze musste natürlich sein. 😉

20160930_131146

Kurz vor der Grenze kam ich noch am Usedomer Sandskulpturenfestival vorbei und das war sehr beeindruckend. Thema: Reise um die Welt. Vor allem die ausdrucksstarken Gesichter verblüfften und faszinierten mich. So detailreich – wie gemalt!

Am Abreisetag musste ich bis 10 Uhr aus dem Zimmer sein. Ich wollte nicht direkt zurück nach Berlin und das Wisentgehege Usedom in Dargen lag sowieso auf dem Weg. Ich dachte die Anlage oder das Gelände, auf dem man sich bewegen kann, wäre größer. Man konnte die Wisente nur im Schaugehege sehen. Ich dachte, es gäbe einen Wanderweg um das Freigehege herum und mit etwas Glück könnte man dort ebenso Wisente erspähen. Nee, war nicht so. Naja, Hauptsache ein paar der imposanten Tiere gesehen. 🙂

Hier endet meine kleine Urlaubsreportage in drei Gängen. Ich hoffe, ihr seid satt geworden. 🙂

Kommentare deaktiviert für Ostseeurlaub – Dritter Happen – letzter Gang!

%d Bloggern gefällt das: