smilethings

Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag. I want to make you smile.

Die 3 schoenen Dinge

Hier geht es darum, dass ich mit euch (und mit der Zeit vielleicht auch ihr mit mir) die drei Dinge des Tages teile, die meinen Tag bereichert, erhellt, mich erfreut, zum  Lachen gebracht oder anders positiv berührt haben. Ich habe das einmal als Übung für Zeiten kennengelernt, in denen man allzu schwarz sieht. Und ihr werdet es nicht glauben: Es funktioniert! 🙂

Eine kleine Regel…

Eine kleine Regel gibt es dabei: Es dürfen wirklich maximal DREI Dinge sein, die aufgezählt werden. Am Anfang wird es vielleicht schwer fallen überhaupt auf diese Zahl zu kommen, aber nach und nach wird es leichter und am Ende muss man wahrhaftig zwischen den „schönen Dingen“ wählen und abwägen, weil einem immer mehr einfällt. Es ist jedenfalls nicht schlimm, anfangs nur ein oder zwei helle Momente des Tages zu finden. Übung macht den Meister. 🙂


33 responses to “Die 3 schoenen Dinge

  1. smilehelper sagt:

    1. Zum ersten Mal in diesem Jahr Wäsche draußen getrocknet.
    2. Dreieinhalb Stunden im Mini-Gärtchen geackert (und danach total platt. 😀 War wohl auch zuviel herrliche Sonne auf einmal auf’m Kopf).
    3. Fernseher bleibt heute abend aus. Olle Elvis auf Vinyl ist da viiiieeeeel besser. Fehlt nur noch jemand, der mir die Platte umdreht. 🙂

    • kai sagt:

      mal wieder herzergreifend 🙂 was fehlt am letzten Quentchen Gück? der Platten-Umdreher (kein Dj) – smile

  2. smilehelper sagt:

    28.4. 2013

    1.Bei einer Freundin zur Geburtstagsnachfeier im Garten gewesen und die richtig tolle, kräftige (Abend)Sonne genossen. War ein bißchen wie Urlaub, denn ich vergaß zwischendurch, dass morgen Montag ist und ich wieder früh aufstehen muss.
    2. Erstes Mal in diesem Jahr abends draußen gegessen.
    3. Hab mit einer Tankfüllung 607,7 km geschafft. Sonst waren es meist um die 593 km.

    • kai sagt:

      also ich schaff mit ner morgendlichen Tankfüllung (einer Tasse Kaffee und ner Aussicht auf nen netten Chat) nur knappe 10 km Luftlinie, aber ich bin auch mit den öffentlichen unterwegs und ein altes Lästermaul 🙂

      • smilehelper sagt:

        Hmmm, Kai, dann wärste vielleicht 1PS oder ne Draisine. 😉 Kommen Lästermäuler schlechter voran als Andere? Musst wohl immer so oft anhalten, weil Du Leute triffst, mit denen Du dann zusammen lästerst, was?

  3. smilehelper sagt:

    Gilt für den Übergang vom 26. zum 27.4. 2013

    1. Hab ’nem Junggesellen per Knutscher auf die Wange geholfen, seinen Abschied aus dem Leben ohne Frau zu feiern. 🙂 Eberswalde war dabei wieder „überall“, denn der JGA-Fotograf stammte von dort und ist bekannt als Dokumentator zahlreicher Studi-Parties.
    2. Getanzt und mitgesungen bis morgens um 3 Uhr beim Konzert der Coverband „Right Now“ im Kesselhaus der Berliner Kulturbrauerei. Ich find den Sänger echt attraktiv und so musste ich schmerzlich in einer Spielpause feststellen, dass er ne Freundin hat. Aber das Publikum hielt auch einiges Angenehmes fürs (weibliche) Auge bereit. 😉
    3. Zwei Bewerbungen „in die Welt gesetzt“. Gutes Gefühl, sich darum mal wieder etwas intensiver gekümmert zu haben. Und trotz Müdigkeit die häufig vorherrschende Demotivation in diesem Punkt endlich mal überwunden. 🙂

  4. smilehelper sagt:

    Für heute: 23.04. 2013
    1. Im Untergrund-Chat bei facebook entsteht mit einem anderen Kursmitglied zusammen eine schöne Geschichte. Wenn mein Co-Autor zustimmt, wird das Werk dann auch hier veröffentlicht.
    2. Kann jetzt von mir sagen, dass ich die Grundstruktur einer html-Seite „intus“ habe.

    Für gestern: 22.04. 2013
    1. Herrliche Sonne, teilweise schon zu warm für mich.
    2. Länger ersehnte Nachricht ENDLICH erhalten. *grins*

  5. smilehelper sagt:

    1. Habe mit HTML und CSS eine Webseite ersteltt. Hätte nicht gedacht, dass das Spaß machen und sogar verständlich sein kann.
    2. Habe einen „Glückscent“ gefunden.
    3. Meine Frühblüher blühen ganz kräftig.
    Heute könnte ich noch mehr schreiben, aber da ist ja die Regel. 🙂

  6. smilehelper sagt:

    1. Den ersten Spargel in diesem Jahr gegessen.
    2. Sonne, Sonne, Sonne -> keine Winterschuhe mehr. 🙂
    3. Heute mit Freunden einen Schulfreund und seine Familie besucht. Süßer, kleiner, nicht fremdelnder Sohnemann, mit dem wir UNBEDINGT auf einen Spielplatz mussten. Wir großen Kinder hatten dabei auch unseren Spaß. 😉

  7. smilehelper sagt:

    1. Ein „Nachbarschaftsfest“ im Haus meiner Eltern, die dort nun seit 20 Jahren leben und auch ich hab ja dort die meiste Zeit gewohnt. Es gab ein sehr, sehr schmackhaftes Spanferkel als Festmahl.
    2. Meine engste Freundin schenkte mir einen Beutel, der mit dem Spruch „You drink coffee. I drink tea my dear.“ bedruckt ist. PASST!!! 🙂
    3. Mein Blog ist nun der ganzen Welt zugänglich. 🙂 Ich bin gespannt was daraus wird bzw. ob und wenn ja, was, sich dadurch (ver)ändert.

  8. tobiastwain sagt:

    1. Heute einen wunderschönen Spaziergang durch die sonnigen aber windig-kalten Weinberge gemacht
    2. Unten im Gehege gibt’s vier junge Zicklein
    3.Sophie hat ihren Blog eröffnet 🙂

  9. smilehelper sagt:

    Nach Rückkehr vom Mittagspausenspaziergang einen wahren Drang verspürt, hier mal wieder was zu äußern.

    1. Verschiedenfarbige Krokusse, Schneeglöckchen, Primeln und sogar schon Löwenzahn gesehen. ENDLICH scheint der Frühling den Winter zu überholen. Es wurde auch ZEIT!
    2. Gestern und heute (Gedanken) anregende Gespräche mit Freunden und Bekannten geführt, die mir nochmals bewusst gemacht haben wie schön und wertvoll es ist, Menschen zu haben, mit denen man in die Tiefe gehen kann, die einen zum (positiven) Grübeln bringen. Die Freunde wählt man sich ja selbst und da habe ich lieber weniger, aber dafür richtig gute. 🙂
    3. Ich verstehe Photoshop besser als ich ahnte und find’s ein geiles Programm. Yehawww!!! (Solche Ausdrücke gibt man von sich, wenn man zuviel mit Photoshop-Auswahl-Lassos rumhantiert 😀 )

  10. smilehelper sagt:

    Oh weh, oh weh, bevor einige in meiner Kursklasse weiter besprechen, was in der Welt gerade alles schief läuft, schnell dagegen arbeiten und die schönen Momente der letzten Tage zusammenfassen.

    Karfreitag/ Karsamstag:
    1. sehr tolles Konzert einer Berliner Coverband mit Freunden zusammen erlebt. Und wieder so mitgegrölt, dass meine Stimme am nächsten Tag ein guter Bass war. 😀
    2. Von meinem süßen fünfjährigen Neffen am Bett geweckt worden.
    3. Und abends gab es sogar noch ne Umarmung zur guten Nacht. ❤

    Ostersonntag:

    1. Super – geniale Show im Wintergarten – Varieté Berlin erleben dürfen ("Forever Young") mit Eltern, Bruder + Frau. Irre gute Livemusik und ganz tolle Artisten/ Künstler – mal witzig, mal atemberaubend. Mein dreistündiges Osterhighlight. 🙂

    Ostermontag:

    1. Chorkonzert hat den Zuhörern gut gefallen, auch wenn wir Sängerinnen und Sänger jämmerlich gefroren haben in der kalten Kirche.
    2. Bin für meine Solostrophe gelobt worden. Jipiieh!!!

  11. reichweiter sagt:

    130331 – ain oster smile

    na Tobi hat heut Geburtstag, das gibt ein extra smile, damit sind’s ja schon zwei. fast das Plansoll erfüllt.

    smile 1:

    heut morgen kam Besuch von den Mädels aus dem Vorderhaus, mit ihren zwei Dreijährigen. das etwas andere Ostern in der Boxi-14 – statt Ostereier suchen Ostereier mit lieben Freunden im Haus teilen 🙂 dafür haben die Minis sich echt in den 3. Stock hochgearbeitet, statt auf die Wiese getrieben zu werden. 😉 das war echt süss. plötzlich musste man Ostergeschenke erfinden und mit den Kids Ostereier tauschen. es gab Datteln, überdimensionierte Schokoladen-Marienkäfer und marokkansiche Puppenhaus-Keramik. Gedrängel in der Küche und wohlfühl-Klima.
    – nich schlecht für Ostern.

    smile 2: ist der tobias

    smile 3: dass sich die neue flut von social-media-contacts mit real-life-Zwischenmenschbegegnungen die Waage hält. das ist ziemlich beruhigend. – ein bisschen konstruiert, aber auf jeden einen 3. smiley wert.

    ich mag diese Übung.

  12. tobiastwain sagt:

    1. habe es heute während des Unterrichts geschafft, drei Osterkarten an die bucklige Verwandschaft zu schreiben
    2. die Sonne schien, als ich vom Bus zur Wohnung gelaufen bin
    3. EsPunkt hat mir heute zum Abschied dreimal die Zunge rausgestreckt 🙂

  13. reichweiter sagt:

    mönsch, die Rubrik ist ja schon voll in Betrieb !

    jetzt muss ich aber kramen, an die Fragestellung musste ich auch ab und zu denken …

    ich mach einfach ein best of der letzten tage und hoffe, ich hab meine 3x am Tag auch so gelächelt.

    1. am 15. meinen Geburtstag so nebenher mit der Hausgemeinschaft und live musizieren gefeiert
    2. mich über einen 9jährigen in der Straßenbahn amüsiert, der seinem´Vater nach der Bedeutung vom Girls Day
    bei der BVG fragte, und dann den Mädels nach kritischem Blick ganz tolle Jobs zuordnete,
    wie Süssigkeitenverkäuferin oder Erzieherin oder an der Kasse stehenk, also am Thema girls day weit vorbei
    3. mich über smilehelpers kommentar gefreut, und dass unser chat so gut läuft und durch den tag hilft.

    eigentlich wollte ich dich nur zu einer freundin in zürich verlinken, die eine monatliche Sternschnuppe schreibt,
    auch so ne kleine aufgabe an den konsumenten ^^

    http://kunstklinik.ch/category/sternschnuppe-des-monats/

    ich werde versuchen, lächeln bewusster zu erleben.

    • smilehelper sagt:

      Haha, das mit dem Neunjärigen finde ich ja toll. Das ist ein guter Vorsatz von dir, ein Lächeln bewusster erleben zu wollen. Ganz nebenbei noch gute Besserung, Kai.

  14. smilehelper sagt:

    Für den 25. März 2013:
    1. Gemeinsam mit Freundinnen abends gegessen, gequatscht und gespielt. Schön!
    2. Sonnenspaziergang in der Mittagspause, trotz sehr kalten Windes.
    3. Bewerbungsflyer mit Adobe InDesign fertig gestellt und VOR ALLEM zufrieden damit. 🙂

  15. smilehelper sagt:

    Heute:
    1. Einen sehr schönen Spaziergang mit den lieben Eltern gemacht. 🙂
    2. Alle meine Lederschuhe mit einem tollen, einfach zu benutzenden Pflegemittel geputzt und gestaunt, dass fast alle meine Schuhpaare aus Leder sind.
    3. Ich habe mir den Soundtrack zum Film „Les Miserables“ gekauft. ❤

  16. smilehelper sagt:

    Nachträglich für den 16. März
    1. Drei Paar neue Schuhe.
    2. AUSSCHLAFEN!!!
    3. Schöne Geburtstagsfeier bei einem Kumpel.

  17. smilehelper sagt:

    Für den 15. März 2013
    1. Ich habe heute an meinem Weiterbildungsstandort (alle anderen TeilnehmerInnen in ihren Kursen auch) von den Mitarbeiterinnen eine Mandarine, ein Milka Tender und einen Schoko – Mariechenkäfer geschenkt bekommen.
    2. Habe auf meinem Mittagspausenspaziergang einen Mini – Schneemann gebaut.
    3. Der Chat mit meinen Kursmitschülern war wieder sehr erfrischend. 🙂

  18. tobiastwain sagt:

    Die drei schönen Dinge von heute weiß ich noch nicht. 🙂
    Die drei schönen Dinge von gestern waren:
    1. Ich hatte ein bisschen Bummelzeit mit Frau und Katze, weil ich nicht so spät nach Hause kam.
    2. Meine Frau hat gekocht.
    3. Ich lonnte zu Hause stolz meinen Blog präsentieren.
    So einfach sind solche kleinen Dinge manchmal. Misses S. Smilehelper.

  19. smilehelper sagt:

    1. Heute wieder strahlender Sonnenschein bei klirrender Kälte.
    2. Mein Autochen stand schon morgens in der Sonne, so dass ich nicht kratzen musste.
    3. Das wunderbare, erholsame Feierabendschläfchen. 🙂

  20. smilehelper sagt:

    Tja, ich weiß noch nicht wie man einen Artikel auf eine bestimmte Seite in wordpress stellen kann. Deshalb landen die heutigen „schönen Dinge“ erst einmal im Kommentarfeld.
    1. Strahlender Sonnenschein den ganzen Tag lang bei trockener Kälte.
    2. Ein Rudel äsender Rehe auf einem Feld in der Sonne stehend gesehen.
    3. Heute kam das bei amazon bestellte, neue Album meiner langjährigen Lieblingsband mit der Post an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: